International University Totelos Tournament 2004 Eindhoven, Niederlande

International University Totelos Tournament 2004 Eindhoven, Niederlande

Eindhoven, Niederlande,  20.Mai 2004 -  23.Mai 2004

Jedes Jahr organisiert ein engagiertes, studentisches Team der Technischen Universität Eindhoven dieses bedeutende internationale Futsal-Turnier. Die vielen europäischen Top-Teams machen das IUTT zu dem wichtigsten Einladungsturnier im Hochschul-Futsal.

Für die Münsteraner Hallenspezialisten ein Pflichttermin im Rahmen der Vorbereitung für die bevorstehende EUC Futsal 2004, die erste Futsal-Europameisterschaft der Universitäten.

Über vier Tage erstreckt sich das Turnier. Leider fehlten dem Futsal-Team der Universität Münster viele Spieler. Es bedurfte einer Umstellung und einer Neuverpflichtung, damit zwei Auswechselspieler für das lange Turnier zu Verfügung standen. Von Coelln rückte vom Tor in die Defensive und Christoph Thomas hatte sein Debüt fürs Futsal-Team. Zusammen mit Gereon Quick, Julian Tietze, Stefan Westerheide, André Hütig und Tomasz Luzar (Tor) wollten sie gegen die internationale Konkurrenz bestehen.

Unbeirrt von der geringen Spieleranzahl in den eigenen Reihen gelang den deutschen Futsal-Pionieren ein 2:1-Sieg über das französische HEC-Team, bevor es ein deutliches 0:4 gegen das starke Alpha-Team Rußland der sibirischen Universität Vladimir gab. Nachdem EBS aus Estland souverän mit 8:2 besiegt wurde, hagelte es eine 6:1-Niederlage gegen Bedrijfstheologie. Im letzten Gruppenspiel bezwang man NZVB aus den Niederlanden mit 2:0. In dieser starken Gruppe reichten 9 Punkte nur zum dritten Platz. Der Turniersieg war nun auch theoretisch nicht mehr möglich, denn nur die vier Erst- und die vier Zweitplatzierten erreichten die Finalrunde. Für Münster war das Ziel somit der neunte Platz. Nach einer Niederlage (1:4 gegen Totelos) und zwei Siegen (1:0 gegen TOB und 9:1 gegen FC Gracs) gegen ausschließlich Niederländische Mannschaften belegten wir den ersten Platz in der Plate-Runde, der aber tatsächlich dem Platz 9 des gesamten Turniers entsprach.

Unter dem Aspekt betrachtet, dass es die erste Teilnahme am IUTT war, und man immer weniger Spieler als der Gegner hatte, konnte man das Abschneiden als Erfolg werten. Auch mit einer Bilanz von 5 Siegen und 3 Niederlagen, 24 geschossenen Toren und 18 Gegentoren konnte man zufrieden sein, denn schließlich traf man auch auf den Ersten (Alpha-Team) und Vierten (Bedrijfstheologie) des Turniers.


End-Platzierungen:

  1. Alpha
  2. Football Section AWF
  3. Universitat Kosice
  4. Bedrijfstheologie
  5. ISEG
  6. Drs. Vijfje
  7. Totelos
  8. NZVB 1
  9. Uni Münster Futsal Team
  10. FC Grass
  11. Lago Team
  12. TOB
  13. HEC Team
  14. Upsala Warriors
  15. FC EBS Team
  16. Lullen van Hec, weg...

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.