Hallenfußball-Kreismeisterschaft 2005, Peter-Demling-Halle, Hensenstrasse 100, Münster

Hallenfußball-Kreismeisterschaft 2005, Peter-Demling-Halle, Hensenstrasse 100, Münster

Münster,  16.Januar 2005 -  23.Januar 2005

Der Fußball- und Leichtatletik-Verband Westfalen e.V. richtet seit 1990 die Hallenfußball-Kreismeisterschaft 2005 für den Kreis Münster / Warendorf aus. Alljährlich kämpfen über fünfzig Fußball-Vereine um den Titel des Senioren-Kreismeisters im Hallenfußball. Am 16. Januar 2005 spielte zum ersten Mal ein Futsal-Verein mit, der UFC Münster. Hans Larscheid, damaliger Kreisvorsitzender im FLVW, setzte sich dafür ein, dass der kurz zuvor gegründete Verein teilnehmen durfte. Nach kleinen Startschwierigkeiten gegen den Landesligisten GW Gelmer fand der UFC ins Spiel und gewann gegen Wolbeck und Westbevern aus der Kreisliga A und Marathon Münster aus der Kreisliga C. Mit neun Punkten und neunzehn geschossenen Toren wurde man Gruppenzweiter und somit Teilnehmer der Zwischenrunde.

 

Vorrundengruppe 5- 16.Januar 2005
  Spielzeit: 2 x 6 Minuten  
Spielbeginn:       Ergebnis:
10:00 Uhr Gelmer vs. Wolbeck 2:0
10:15 Uhr Westbevern vs. Marathon 2:4
11:00 Uhr UFC Münster vs. Gelmer 0:2
11:15 Uhr Marathon vs. Wolbeck 1:2
12:00 Uhr Westbevern vs. UFC Münster 0:1
12:15 Uhr Marathon vs. Gelmer 0:5
13:00 Uhr Wolbeck vs. Westbevern 0:3
13:15 Uhr UFC Münster vs. Marathon 10:0
14:00 Uhr Gelmer vs. Westbevern 3:1
15:00 Uhr Wolbeck vs. UFC Münster 0:8

 

In der Zwischenrunde warteten mit Eintracht Münster, Türkischer JV, SC Türkiyem und TuS Hiltrup drei B-Kreisligisten und ein Landesligist. Für den Einzug in die Endrunde mußte man wenigstens Zweiter der Zwischenrunden-Gruppe werden. Erneut hatte man Schwierigkeiten beim Auftaktmatch - nur Unentschieden gegen Türkiyem. Auch der Sieg gegen den Türkischen JV war nur erkämpft. Zu sehr machten sich das Fehlen wichtiger Spieler in der Zwischenrunde bemerkbar. Auf die erste Niederlage in einem guten Spiel gegen die starken Hiltruper folgte die zweite gegen Eintracht Münster. Vier Punkte aus vier Spielen waren zuwenig für das Erreichen der Endrunde. In der Zwischenrunde hatte sich der UFC deutlich unter Wert verkauft. Ärgerlich! Trotzdem hatte das Ausscheiden auch etwas Positives. Die Endrunde hätte sich zeitlich mit dem Futsal-Turnier des WFV in Ehingen überschnitten. Da die Hauptsache für den UFC Futsal ist, hätte man ohnehin nicht an der Kreismeisterschafts-Endrunde teilnehmen können.

Zwischenrundengruppe B - 23.Januar 2005
  Spielzeit: 2 x 6 Minuten  
Spielbeginn:       Ergebnis:
10:30 Uhr Eintracht vs. Hiltrup 3:2
10:45 Uhr UFC Münster vs. Türkiyem 1:1
11:30 Uhr Türkischer JV vs. Eintracht 0:3
11:45 Uhr Türkiyem vs. Hiltrup 1:2
12:30 Uhr UFC Münster vs. Türkischer JV 2:0
12:45 Uhr Türkiyem vs. Eintracht 3:2
13:30 Uhr Hiltrup vs. UFC Münster 2:0
13:45 Uhr Türkischer JV vs. Türkiyem 2:5
14:30 Uhr Eintracht vs. UFC Münster 3:2
14:45 Uhr Hiltrup vs. Türkischer JV  


Für das UFC-Team bei den Kreismeisterschaften 2005 spielten (oben v.l.) Julian Offermann, Stefan Westerheide, Ludger Holtz sowie (Mitte v.l.) Christian Resas, Johan Aretakis, Georg von Coelln und (unten v.l.) Tomasz Luzar, Chris Wenning, Bartek Kaiserek und Gereon Quick.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.