3. Futsal-Neva-Cup

3. Futsal-Neva-Cup

St. Petersburg, Russland,  09.Dezember 2008 -  13.Dezember 2008

Das UFC-Damen-Team gewinnt direkt bei seiner ersten Teilnahme den 3. Futsal-Neva-Cup im wunderschönen, russischen St. Petersburg! Zeitgleich und auch in St. Petersburg wurde die U-21-Futsal-Europameisterschaft der Männer ausgetragen. Dieses Turnier fand - abgesehen vom Deutschen Schiedsrichter-  ohne Deutsche Beteiligung statt. Nicht einmal für die Qualifikation wurde ein DFB-Auswahl-Team gemeldet. Die Münsteraner Futsal-Spielerinnen untermauerten eindrucksvoll, dass die Deutschen Frauen beim großen, wie auch beim kleinen Fußball eine Macht sind.  Die UFC-Femininos starten mit Sieg, Unentschieden und Niederlage ins harte Turnier, das auf kurzem Kunstrasen ausgetragen wurde. Jeden Tag  zwei Spiele à 2 x 20 Minuten Nettospielzeit und die körperbetonte Spielweise der Russinnen und Ukrainerinnen meisterten die zehn weitgereisten Futsal-Globetrotterinnen. Wie es sich für eine Turniermannschaft gehört, wurden alle weiteren Matches gewonnen. Das bedeutete den Titelgewinn für den UFC!

 
Neben vielen anstrengenden Wettkämpfen hatte das Team Zeit für Sight-Seeiing in der beeindruckenden, zweitgrößten Stadt Rußlands und dem Besuch bei der U-21-Europameisterschaft.
 
 
Bilanz:
 
Siege: 4
Unentschieden: 1
Niederlage: 1
 
1.Platz: 
UFC Münster
 
Erfolgreichste Torschützin: 
Ines Reinicke (UFC Münster)
 

Das UFC-Team in St. Petersburg (Rußland): Ines Reinicke (FFC Heike Rheine), Theresa Fromme(Tor), Antje Campen, Bärbel Gröne, Sarah-Marie Holzgräfe(Spielführerin), Merle Lammers, Nina Mersch, Miriam Omlor, Portugal-Legionärin Ulrike Zell und Rocio Rodriguez.

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.