Futsal Nations Cup 2009

Futsal Nations Cup 2009

Azoren, Portugal,  20.August 2009 -  23.August 2009

Sporting Lissabon (Portugal), Dynamo Moskau (Russland), Futsal Cartagena (Spanien),... die Crème de la Crème des internationalen Futsals. Und der UFC Münster war dabei!!!

 

Auf Terceira einer Azoren-Insel, 1500 km von Europa und 3600 km von Nordamerika entfernt, fand der Futsal-Nations-Cup 2009 statt.

 

6 Futsal-Clubs, Sporting Lissabon (Portugal), Dynamo Moskau (Russland), Futsal Cartagena (Spanien), FC Southern Maryland (USA), GDB Luanda (Angola) und der UFC Münster, maßen sich bei diesem Top-Turnier im historischem Ort Angra do Heroísmo miteinander.

 

Die drei Vollprofi-Futsal-Mannschaften aus Spanien, Rußland und Portugal sorgten neben dem außergewöhnlichem Spielort dafür, dass dieses Turnier zum Event-Highlight der Münsteraner Futsal-Spieler wurde.

Dynamo Moskau, erfolgreichstes Futsal-Team der Welt  (UEFA-Futsal-Cup-Bilanz: 2007 Sieger, 2006 und 2005 Finale und 2004 bis 2009 immer im Halbfinale) und führend in der UEFA-Koeffizienten-Rangliste, Sporting Lissabon mit seinen fanatischen Anhängern und die starken Spanier aus Cartagena spielten Futsal vom Feinsten. Diese Teams waren gespickt mit brasilianischen, russischen, portugiesischen und spanischen Nationalspielern.

Der UFC Münster, erfolgreichstes Futsal-Team des deutschsprachigen Raumes, bereits zum zweiten Mal eingeladen, nahm eine Außenseiterrolle ein. 2006 durfte der UFC bereits gegen den Öl-Millionen schweren Futsal-Club Kairat Almaty (Kasachstan) und Calcio à 5 Napoli (Italien) spielen. Das Match gegen Sporting Lissabon - übrigens LIVE im portugiesischem Sportfernsehen zu sehen - war eine große Herausforderung für die UFC-Spieler. Die Begeisterung, mit der die Zuschauer und Fans hinter Sporting standen, und der lautstarke Einsatz auf der Tribüne haben schon 2006 beeindruckt. Damals war man in der anderen Gruppe, dieses Mal spielte man gegen Sporting. Ein Highlight!

 

Der UFC flog am 19. über Frankfurt und Lissabon auf die portugiesische Atlantikinsel und kam am 28. zurück nach Deutschland.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.